IG Metall | Verdi

Demo für Job-Erhalt in Häfen und Werften

Hunderte Beschäftigte aus den Branchen der maritimen Industrie haben in Hamburg gegen Stellenabbau protestiert. Aufgerufen dazu hatten die Gewerkschaften IG Metall Küste und Verdi.

Sie machten am Tag vor der 10. Maritimen Konferenz auf Folgen weiterer Automatisierung und Digitalisierung in der Schifffahrt, in den Häfen und Werften sowie in der Zulieferindustrie mit ihren Hunderttausenden Beschäftigten aufmerksam.

„Wir wollen, dass die Hafenarbeit groß und wichtig bleibt“, rief Torben Seebold, Verdi-Bundesfachgruppenleiter für die maritime Wirtschaft, den Demonstranten zu. Die Beschäftigten setzten darauf, dass Politiker und Unternehmensvorstände arbeitnehmergerechte Lösungen zu den Auswirkungen der Digitalisierung erarbeiteten. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats