Geschäftsverlagerung

TUI verkauft mehr online

TUI-Chef Fritz Joussen setzt weiter auf einen „Multi-Channel-Vertrieb“ – auch wenn das Digital-Geschäft stark an Bedeutung gewinnt.
Rüdiger Nehmzow
TUI-Chef Fritz Joussen setzt weiter auf einen „Multi-Channel-Vertrieb“ – auch wenn das Digital-Geschäft stark an Bedeutung gewinnt.

Das Online-Geschäft wird für TUI immer wichtiger. Im Geschäftsjahr 2018 stammt schon fast die Hälfte des Konzernumsatzes aus digitalen Kanälen.

100 % Branchenwissen über die Touristik und Mobilitätsbranche


Das digitale Angebot von fvw ist nur für Abonnenten zugänglich.
Sie haben bereits ein Abo? Hier geht es zum Login für Abonnenten.

Sie haben noch keinen Zugang? Hier unsere Angebote für Sie:

fvw Testpaket 0,00 €

4 Wochen gratis
  • alle Digital-Inhalte von fvw gratis kennenlernen
  • inklusive fvw Magazin als E-Paper
  • alle Inhalte auch mobil verfügbar

fvw Premium Probe-Abo 39,90 €

3 Monate vollen Zugriff auf fvw.de sowie 6 fvw Ausgaben
  • alle Digital-Inhalte von fvw
  • inklusive fvw Magazin an Ihre Wunschadresse
  • alle Inhalte auch mobil verfügbar

fvw Premium Flex-Abo 17,50 €*

Unsere Empfehlung für Sie!
  • alle Digital-Inhalte von fvw
  • inklusive fvw Magazin an Ihre Wunschadresse
  • alle Inhalte auch mobil verfügbar
  • monatliche Zahlung und Kündigungsfrist

fvw Digital Flex-Abo 16,50 €*

vollen Zugriff auf fvw.de, monatlich kündbar
  • alle Digital-Inhalte von fvw
  • inklusive fvw Magazin als E-Paper
  • alle Inhalte auch mobil verfügbar
  • monatliche Zahlung und Kündigungsfrist
* Monatspreis
Alle Angebote im Überblick
Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats