Routing-Pläne

Royal Caribbean fährt 2019 mehr im Mittelmeer

Die Oasis of the Seas ist eines der größten Kreuzfahrtschiffe weltweit.
Royal Caribbean International
Die Oasis of the Seas ist eines der größten Kreuzfahrtschiffe weltweit.

Die Oasis of the Seas wird im Sommer 2019 nach Europa zurückkehren. Ab Barcelona wird sie zu siebentägigen Reisen durch das westliche Mittelmeer aufbrechen, kündigte die Reederei Royal Caribbean International an.

Angelaufen werden Mallorca, Marseille, Livorno (Florenz), Civitavecchia (Rom) und Neapel. Zuletzt war die Oasis of the Seas 2014 in Europa im Einsatz.

In der Kreuzfahrt-Saison 2019/20 wird Royal Caribbean mit eigenen Schiffen vier Häfen in Europa zum ersten Mal anlaufen: Zadar in Kroatien, Visby in Schweden, Porto in Portugal und das italienische Portofino.

Die neue Symphony of the Seas, die bei ihrer Fertigstellung 2018 das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sein wird, ist von 2019 bis April 2020 in der Karibik unterwegs. Abfahrt ist jeweils in Florida. Auf den Schiffen Mariner of the Seas und Navigator of the Seas wird RCI zudem Kurzreisen in die Karibik für Familien ab Florida anbieten. Die Kreuzfahrten dauern nur drei oder vier Nächte.

Die Ovation of the Seas fährt in der Sommersaison 2019 in Alaska. Abfahrt für die Sieben-Nächte-Routen ist in Seattle. (dpa)


Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.

stats