Rekordsaison 2018

Rostock erwartet mehr als 200 Kreuzfahrt-Anläufe

Auch die MSC Opera gehörte bereits zu den Ozeanriesen, die das Kreuzfahrt-Terminal von Warnemünde angesteuert haben.
André Lenthe
Auch die MSC Opera gehörte bereits zu den Ozeanriesen, die das Kreuzfahrt-Terminal von Warnemünde angesteuert haben.

Rostock erwartet eine Kreuzfahrt-Rekordsaison. 2018 sind 180 Anläufe in Warnemünde und 25 im Überseehafen geplant – so viele wie nie zuvor.

Insgesamt haben sich laut Hafensprecher Christian Hardt 43 Schiffe angemeldet. Neun Schiffe nehmen erstmals Kurs auf Rostock, etwa die Brilliance of the Seas, die 330 Meter lange Britannia sowie die Viking Sun. Nach bisheriger Planung werden an 122 Tagen des Jahres Cruise Liner in Rostock festmachen, vielfach auch mehrere am gleichen Tag.

2017 haben 36 Ozeanriesen 190 Mal am Passagierkai in Warnemünde oder im Seehafen angelegt. Hardt zufolge sind dabei insgesamt 892.000 Passagiere an oder von Bord gegangen. (dpa)


Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.

?> stats