Havarie

Festgefahrenes Schiff auf Rhein ist wieder frei

Die Douce France hatte sich auf dem Rhein festgefahren.
Denis Merck/Croisi Europe
Die Douce France hatte sich auf dem Rhein festgefahren.

Die unter französischer Flagge fahrende Douce France ist wieder frei. Das Flussschiff hatte sich auf dem Rhein in Köln festgefahren – mit Folgen.

Ein Container-Frachter hat ein festgefahrenes Passagierschiff mit 125 Menschen an Bord auf dem Rhein in Köln wieder frei geschleppt. Rund zwei Stunden nach der Havarie habe die französische Douce France auf Höhe der Altstadt festgemacht, teilte die Polizei am heutigen Montagnachmittag mit.

Ein Teil der Promenade und ein Abschnitt auf dem Rhein seien für die Dauer des Einsatzes gesperrt worden. Die 97 Passagiere und 28 Besatzungsmitglieder warteten geduldig, an Land gehen zu können. Sie waren von Koblenz nach Düsseldorf unterwegs und wollten für eine Stunde in Köln anlegen, als der Bug des Schiffes auf Grund geriet. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats