Hapag-Lloyd Cruises

Europa 2 mit 17 neuen Häfen

Die Crew der Europa 2 steht schon bereit: In der Saison 2018/19 ist das Schiff auf neuen Routen unterwegs.
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten
Die Crew der Europa 2 steht schon bereit: In der Saison 2018/19 ist das Schiff auf neuen Routen unterwegs.

Hapag-Lloyd Cruises hat den Katalog für die Europa 2 vorgestellt. Neu im Programm für 2018/19 sind 17 Häfen. Für Passagiere bietet die Reederei kostenfreies Internet an Bord.

Das Luxuskreuzfahrtschiff Europa 2 von Hapag-Lloyd Cruises läuft in der Saison 2018/19 insgesamt 17 neue Häfen an. Zum Beispiel Alghero auf Sardinien und Sao Vicente auf den Kapverden stehen erstmals auf der Reiseroute, teilte die Reederei zur Vorstellung des neuen Katalogs mit. Zum Jahresbeginn 2018 fährt die Europa 2 in Südafrika. Im Sommer geht es erstmals nach Spitzbergen, im Winter 2019 führt eine 80-tägige Reise durch Ozeanien.

Angeboten werden zudem wieder Formatreisen zu den Themen Mode, Kunst, Sport und Musik. Dazu gehören etwa vier Kreuzfahrten mit Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch, die gemeinsam mit den Gästen trainiert sowie eine dreitägige Kreuzfahrt mit Fashion-Show an Bord.

Im September 2017 geht die Europa 2 in die Werft. Dabei erhält das Schiff unter anderem eine neue Satellitenanlage. Dadurch erhöht sich die Bandbreite für das Surfen an Bord. Ab 2018 erhalten deshalb alle Passagiere pro Tag eine Stunde kostenfreies Internet. Gäste der höheren Suitenklassen surfen weiter komplett kostenlos. Daneben gibt es weitere kleinere Veränderungen geben: Aus dem Rauchersalon namens Herrenzimmer wird das Collins und aus dem Jazzclub der Club 2. (dpa/HD)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats