Hafen Wismar

Kreuzfahrt-Terminal wird ausgebaut

Der kleine Seehafen der Hansestadt Wismar will sich für Cruise Liner aufhübschen.
Seehafen Wismar
Der kleine Seehafen der Hansestadt Wismar will sich für Cruise Liner aufhübschen.

Bislang legen nur wenige Kreuzfahrtschiffe im kleinen Hafen von Wismar an. Das soll sich durch Modernisierung und Anbau des Kreuzfahrt-Terminals bald ändern.

Das Kreuzfahrt-Terminal im Hafen von Wismar soll für mehr Schiffsanläufe ausgebaut und modernisiert werden. Geplant ist, den Liegeplatz zu verlängern, ein neues Gebäude für Polizei und Zollabfertigung zu bauen und Anlagen zur Trinkwasserabgabe an die Kreuzfahrtschiffe zu errichten.

Im Jahr 2014 hatten noch zwölf Kreuzfahrtschiffe mit 13.250 Passagieren im Alten Hafen angelegt, in diesem Jahr waren es acht Schiffe mit rund 4500 Gästen, so das Wirtschaftsministerium in Mecklenburg-Vorpommern. 2015 kamen nur sechs Kreuzfahrtschiffe mit 3400 Passagieren. (dpa)


Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.

stats