Hafen

Kiel baut neues Kreuzfahrt-Terminal

Kreuzfahrtschiffe am Ostseekai: Der Kieler Hafen erwartet in diesem Jahr 2,1 Mio. Passagiere.
Stephen Gergs/Port of Kiel
Kreuzfahrtschiffe am Ostseekai: Der Kieler Hafen erwartet in diesem Jahr 2,1 Mio. Passagiere.

Das Kreuzfahrt-Geschäft in Kiel läuft gut. Nun will der Hafen ein zweites Terminal für Passagiere bauen. Mittelfristig sollen auch große Schiffe mit mehr als 4000 Gästen den Hafen anlaufen.

Am Kieler Ostseekai soll in den kommenden Jahren ein zweites Terminal für Kreuzfahrt-Passagiere entstehen. Bereits 2019 will der Hafen das neue, 4000 Quadratmeter große Terminal mit zwei Ebenen neben dem bestehenden Gebäude in Betrieb nehmen. Es soll zwei derzeit dort stehende Leichtbauhallen ablösen.

Grund ist das gut laufende Kreuzfahrt-Geschäft, erklärte Seehafen-Chef Dirk Claus. Mittelfristig würden die Stadt „Schiffe mit mehr als 4000 Passagieren anlaufen“. Insgesamt rechnet der Hafen in diesem Jahr mit 2,1 Mio. Passagieren, inklusive der Passagiere der Fährschiffe auf den Linien nach Oslo, Göteborg und ins Baltikum. (dpa)


Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können.

stats