Fernseh-Produktion

Grit Boettcher heuert als Pastorin auf Traumschiff an

Schauspielerin Grit Boettcher heuert auf dem ZDF-Traumschiff an. Die 80-Jährige ist in zwei Folgen des Traumschiff-Ablegers "Kreuzfahrt ins Glück" an der Seite des neuen Kapitäns Florian Silbereisen als Pastorin zu sehen.

Die Episoden werden nach ZDF-Angaben am zweiten Weihnachts- und am Neujahrstag direkt im Anschluss an die Traumschiff-Folgen zu sehen sein. "Ich hatte sofort ein gutes Gefühl: Florian und ich gemeinsam. Er als junger Kapitän und ich als alte Pastorin, das passt", sagte Boettcher der "Bild".

"Florian hat eine natürlich Begabung. Er ist eine Persönlichkeit. Er hat Ausstrahlung, macht das gut", schwärmte die Schauspielerin über Silbereisen, der Sascha Hehn als langjährigen Kapitän an Bord des Traumschiffs ablöst. Silbereisen sagte der Zeitung: "Grit war die Schauspielerin, die in so vielen Rademann-Produktionen mitgespielt hat wie keine andere. Darum war es mir ganz wichtig, dass sie dabei ist, wenn ich als Kapitän auf Kreuzfahrt gehe." Die ZDF-Sendung "Das Traumschiff" gehörte zu den größten Erfolgen des 2016 gestorbenen Produzenten Wolfgang Rademann.

Wenn Silbereisen das Kommando übernimmt, kommen eine Reihe von Prominenten an Bord. Ex-Profifußballer Roman Weidenfeller gehört dazu. Der Fußball-Weltmeister von 2014 und langjährige Dortmund-Torhüter wird bei dem Törn mit Ziel Kolumbien dabei sein, um den es in der Folge am Neujahrstag 2020 geht. Weitere Gastrollen übernehmen TV-Moderator Joko Winterscheidt und Popsängerin Sarah Lombardi, bekannt aus der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Die Folge mit ihnen ist nach ZDF-Angaben schon am zweiten Weihnachtstag zu sehen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats