Gerüchte um Finanzvorstand

Lufthansa weist Bericht über Umbau des Vorstands zurück

„Völlig substanzlos“ – Lufthansa-CEO Carsten Spohr findet deutliche Worte für Gerüchte über den Vorstandsumbau der Airline.
Lufthansa
„Völlig substanzlos“ – Lufthansa-CEO Carsten Spohr findet deutliche Worte für Gerüchte über den Vorstandsumbau der Airline.

Laut einem Medienbericht soll bei der Lufthansa eine Umstrukturierung des Vorstands anstehen. Airline-Chef Carsten Spohr dementiert.

Die Lufthansa hat einen Medienbericht über mögliche Umstrukturierungen ihres Vorstands zurückgewiesen. „Die Gerüchte sind völlig substanzlos. Wir arbeiten als Vorstandsteam sehr gut zusammen“, erklärte der Vorsitzende Carsten Spohr in einer internen Videobotschaft. Zuvor hatte das „Manager Magazin“ gemeldet, dass der 2017 geholte Finanzvorstand Ulrik Svensson (57) aus privaten Gründen seinen Dreijahresvertrag nicht verlängern werde. Auch gebe es Unstimmigkeiten zwischen Spohr und dem für die Billigtochter Eurowings zuständigen Manager Thorsten Dirks.

Aufsichtsratschef Karl-Ludwig Kley stärkte zudem dem Finanzchef den Rücken. Die Kontrolleure seien mit der Arbeit Svenssons sehr zufrieden. Kley kündigte an, dem Aufsichtsrat zum „frühestmöglichen Zeitpunkt“ eine Vertragsverlängerung für den Schweden zu empfehlen. Dass es angesichts der großen operativen Schwierigkeiten im zurückliegenden Sommer auch zu intensiven Diskussionen im Vorstand gekommen sein mag, beunruhige ihn überhaupt nicht, erklärte Kley. (dpa)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats