Kein Investor gefunden

Tschechische Thomas-Cook-Tochter schließt

Die tschechische Thomas-Cook-Tochter CK Neckermann hat keinen Investor gefunden und muss zum Jahresende schließen.

Das teilte der Reiseveranstalter nun in Prag mit. Die Geschäftsaufgabe soll ohne Insolvenz erfolgen. Rund 1500 Kunden, die Buchungen für das nächste Jahr getätigt haben, werden von einem anderen Unternehmen übernommen.

Es werde weiter mit potenziellen Partnern verhandelt, um wenigstens einen Teil der bisherigen Aktivitäten wie den Verkauf von Geschäftsreisen fortzuführen. Die tschechische Niederlassung war in den Sog der Pleite des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook geraten, der im September nach einer mehr als 175-jährigen Firmengeschichte Insolvenz angemeldet hatte.
stats