Spanien und Frankreich

Connected Destination schließt weitere Hotels an

Das Llaut Boutique Hotel in Can Picafort ist eines der Neuzugänge auf der Plattform Connected Destination.
Connected Destination
Das Llaut Boutique Hotel in Can Picafort ist eines der Neuzugänge auf der Plattform Connected Destination.

Die Traffics-Tochter Connected Destination hat zusätzliche Häuser für die Direktanbindung zum Vertrieb in Deutschland gewonnen. Darunter befindet sich neben einigen Hotels auch eine Kette aus Frankreich.

Nachdem Connected Destination das Portfolio zuletzt im März 2022 kräftig erweitert hatte, bieten auf der B2B-Plattform, die Reisebüros, Veranstalter und Hotels miteinander verbindet, nun weitere Hotels und Ketten ihre Zimmer an. Die Zugänge kommen aus Spanien und Frankreich.

Neu im Portfolio ist laut Traffics das Aumallia Hotel & Spa auf der Baleareninsel Mallorca. Das Landhotel liegt nahe Porto Colom und dem Golfplatz Vall d'Or. Auf Mallorca stößt auch das Llaut Boutique Hotel dazu. Das Hotel in Can Picafort, das zu den Can Calco Hotels gehört, bietet einen weiten Blick auf die Bucht von Alcudia.

Folgen werden auf der Baleareninsel zwei Vier-Sterne-Hotels der Kette Sabina Hotels in Cala Millor sowie das Adults-only-Hotel Brisa Marina am Meer in S'Illot.

Das Hotelportfolio auf Connected Destination wird zudem um eine komplette Hotelkette erweitert: Adonis Hôtels & Residences betreiben 37 Häuser an verschiedenen Standorten in Frankreich, darunter Stadt- und Strandhotels, Skiresorts sowie Campingplätze.

Veranstalter, stationäre Reisebüros und Online-Reisebüros (OTA) können über die Plattform Connected Destination auf ein umfangreiches Hotelportfolio zugreifen – und das ohne eigene Verträge abzuschließen. Voraussetzung für die Nutzung ist lediglich die Anbindung an eines der Buchungs- und Beratungssysteme von Traffics oder dessen Online-Schnittstelle Universal Connector.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats