Event in Antalya

RTK veranstaltet Dialog-Forum für Vertrieb

RTK-Chef Thomas Bösl lädt zum Dialogforum nach Antalya.
privat
RTK-Chef Thomas Bösl lädt zum Dialogforum nach Antalya.

Die Reisebüro-Kooperation lädt Ende April nach Antalya ein. RTK-Chef Thomas Bösl will dort ein Dialog-Forum auf die Beine stellen. Thema ist die künftige Positionierung des stationären Vertriebs, der sich im Dauerkrisenmodus befindet.

Die Kooperation will mit Partnern aus der Hotellerie, mit IT-Anbietern und Reiseveranstaltern über die Zukunft und Positionierung des stationären Vertriebs diskutieren. Das Event soll vom 28. April bis 1. Mai im türkischen Antalya abgehalten werden. 



Anlass für den Austausch liefert laut Bösl die aktuelle weltpolitische Lage und die inzwischen zwei Jahre andauernde Pandemie. "Wir haben uns ganz bewusst für eine mehrtägige Veranstaltung im Ausland entschieden. Damit wollen wir allen Teilnehmern Zeit und Raum für den Dialog geben. Deshalb konzentrieren wir uns auf einen Kongresstag und reservieren die restliche Zeit für den protokollfreien Austausch zwischen den Touristikern", sagt Bösl.



Darüber hinaus werde den türkischen Gastgebern die Möglichkeit gegeben, die neuesten Entwicklungen in der touristischen Infrastruktur an der Türkischen Riviera zu präsentieren. Maximal 350 Touristiker können teilnehmen. "Die RTK-Dialogtage sollen im überschaubaren Rahmen stattfinden", gibt Bösl vor. Die Anmeldung zu dem Event soll kurzfristig freigeschaltet werden.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats