Verpflegung

Lufthansa erhöht die Preise für Snacks und Getränke

Lufthansa erhöht zum Winter die Preise für ihr Catering-Menü "Onboard Delights".
Lufthansa Group
Lufthansa erhöht zum Winter die Preise für ihr Catering-Menü "Onboard Delights".

Zum fünften Mal in Folge hat die Lufthansa ihr "Onboard Delights"-Menü verändert. Das gilt diesmal jedoch nicht nur für die Auswahl an Produkten, sondern auch für die Preise. Snacks und Getränke werden im Winter teurer.

Falafel Tahini Salat, Crunchy Chicken Bowl, Bircher Müsli oder Apfel-Streuselkuchen – mit der Einführung der "Onboard Delights" ist Lufthansa im Mai 2021 Wettbewerbern gefolgt und hat ebenfalls ein "Buy on Board"-Catering-Sortiment auf den Flügen in Europa eingeführt. 

Seither müssen Economy-Class-Passagiere der Airline auf Kurz- und Mittelstrecken für ihre Snacks und Getränke an Bord bezahlen. Jetzt veröffentlicht der Konzern die neue Winterkarte – die Preise für Essen und Getränke wurden nochmal angezogen.

Kaffee und Sandwiches werden teurer

Neue Saison, neues Menü: Einen Wechsel gibt es sowohl bei den Mahlzeiten als auch bei den Getränken. Auf der Winterkarte können zwei Sandwiches bestellt werden: Neben dem Chicken Hummus Sandwich gibt es als vegetarische Variante ein Brot mit Tomate-Mozzarella im Menü. Der Preis steigt von 5,50 Euro auf 6 Euro. Mit Getränk erhöht sich der Menü-Preis von 7 Euro auf 7,50 Euro.

Des Weiteren werden für den größeren Appetit auf allen Flügen, die mindestens 60 Minuten dauern, in diesem Winter ein Salat, eine Bowl und eine Sandwichbox der Marke Dean & David angeboten. Bei diesen Produkten ist mit einer Preissteigerung von 70 Cent und einem Euro zu rechnen.

Auch bei den Getränken hat die Lufthansa nochmal angezogen. So steigt der Preis des Dallmayr-Kaffees um 50 Cent. Einige Drinks im Menü wurden komplett ausgetauscht. Neu im Sortiment ist unter anderem der Cocktail-Klassiker Cosmopolitan für neun Euro.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats