Größerer Leistungsumfang

Neue EW-Premiumkarte löst Goldkarte ab

Eurowings beendet den Vertrieb der Eurowings-Kreditkarte-Gold.
Eurowings
Eurowings beendet den Vertrieb der Eurowings-Kreditkarte-Gold.

Barclays startet gemeinsam mit Eurowings und Miles & More eine neue Kreditkarte. Die Eurowings-Premium-Karte soll die Eurowings-Gold-Karte ersetzen.

In Zusammenarbeit mit Eurowings und Miles & More startet Barclays eine neue Premium-Reisekreditkarte. Mit der neuen Karte können Kunden nicht nur weltweit gebührenfrei bezahlen und im Ausland gebührenfrei Geld abheben, sondern profitieren darüber hinaus von weiteren Vorteilen bei Reisen mit Eurowings, wozu beispielweise die kostenfreie Sitzplatz-Reservierung, die kostenlose Mitnahme von Sportgepäck, eine zusätzliche Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung oder die Fastlane-Nutzung an diversen Flughäfen gehören.


Hinzu kommt, dass Kunden mit jedem Kartenumsatz Miles & More Prämienmeilen einstreichen, die ab 3000 Meilen einlösbar sind. Eine Eurowings-Flugprämie ist ab 9000 Meilen erhältlich. Erst im Sommer 2022 wurden Mitglieder des Eurowings-eigenen Kundenbindungsprogramms Boomerang an das Programm Miles & More der Lufthansa überführt.
Das sind die Konditionen der Premiumkarte im Überblick.
Eurowings
Das sind die Konditionen der Premiumkarte im Überblick.

Damit löst die Eurowings-Kreditkarte-Premium die bisherige Eurowings-Kreditkarte-Gold ab. Bei Beantragung bis zum 31. Dezember 2022 erhalten Neukunden 5000 Willkommensmeilen von Miles & More.

Wichtig: Für Bestandskunden der Eurowings-Kreditkarte-Gold ändert sich durch die Einführung der neuen Kreditkarte Premium nichts. Sie nutzen ihre bisherige Karte mit den nach wie vor gültigen Vorteilen und Eigenschaften wie gewohnt weiter. Sollten sie ein Upgrade zur Eurowings-Kreditkarte-Premium wünschen, so ist dies jederzeit möglich.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats