"Rechnen Sie mit Verspätungen"

Die Bahn fährt wegen Eisregens langsamer

Eisregen und Glatteis setzt momentan dem Verkehr in Deutschland zu.
Imago/Winfried Rothermel
Eisregen und Glatteis setzt momentan dem Verkehr in Deutschland zu.

Wegen Eisregens und Eisbildung sind die Züge der Deutschen Bahn an diesem Montagmorgen langsamer unterwegs.

Bis auf weiteres habe man die Höchstgeschwindigkeit der Züge abgesenkt, informierte das Unternehmen seine Fahrgäste. "Rechnen Sie bitte mit Verspätungen." Betroffen ist nach Angaben der DB-Pressestelle der Fernverkehr bundesweit.

(Update 10.15 Uhr) "Die Begrenzung der Geschwindigkeit wurde wieder zurückgezogen. Fernverkehrszüge können mit voller Geschwindigkeit fahren", twitterte die Deutsche Bahn.

Außerdem bat die Deutsche Bahn um besondere Vorsicht beim Ein- und Aussteigen sowie während des Aufenthalts an den Bahnsteigen, die zurzeit vielerorts vereist seien. "Räummitarbeiter sind unterwegs."
Die DB empfahl Reisenden, sich vor Fahrtantritt auf www.bahn.de/reiseauskunft, in der App "DB Navigator" oder telefonisch unter 030-2970 über die jeweiligen Verbindungen zu informieren.
1 Kommentar

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

1.
Michael Heinrich
Erstellt 19. Dezember 2022 14:55 | Permanent-Link

Aber sorry, die Bahn fährt doch immer massiv verspätet, und noch langsamer gehts kaum. Früher hieß es einmal " alle reden vom Wetter, wir nicht". Das waren noch Zeiten...



stats