Premiere

Eurowings Discover landet auf Airport Mpumalanga

Eurowings Discover zum ersten Mal auf dem Kruger Mpumalanga International Airport (KMIA).
Lufthansa Group
Eurowings Discover zum ersten Mal auf dem Kruger Mpumalanga International Airport (KMIA).

Als erste internationale Airline hat Eurowings Discover Linienflüge zum Kruger Mpumalanga International Airport aufgenommen. Der südafrikanische Flughafen ging erst im Oktober in Betrieb.

Der Ferienflieger Eurowings Discover hat am 16. November 2022 erstmals Flüge zwischen Frankfurt und der südafrikanischen Provinz Mpumalanga aufgenommen. Der Jet landete auf dem Kruger Mpumalanga International Airport (KMIA) – nach einem Zwischenstopp in Windhuk. Eurowings Discover wird ganzjährig bis zu drei Hin- und Rückflüge wöchentlich zwischen der deutschen Finanzmetropole und Mpumalanga durchführen.

Bei der Ankunft des Erstflugs wurde vom Co-Piloten auch die Flagge Südafrikas aus dem Fenster gehalten.
Lufthansa Group
Bei der Ankunft des Erstflugs wurde vom Co-Piloten auch die Flagge Südafrikas aus dem Fenster gehalten.

Kruger Mpumalanga ist das siebte Ziel, das von Eurowings Discover auf dem Kontinent angeboten wird, nachdem bereits Flüge von Frankfurt nach Mombasa, Sansibar, Mauritius, Windhuk, Victoria Falls und Kilimandscharo aufgenommen wurden. Gleichzeitig ist Eurowings Discover die erste internationale Airline, die den Linienbetrieb zum KMIA aufgenommen hat.

Laut Eurowings Discover werden die Flugzeuge auf der neuen Strecke nach Mpumalanga über bis zu 300 Sitzplätze verfügen, davon bis zu 30 in der Business Class (Full Lie Flat Seats).

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats