Piks-Pflicht

Erste Airline nimmt nur noch geimpfte Gäste mit

Air New Zealand will nur noch geimpfte Passagiere an Bord begrüßen.
Air New Zealand
Air New Zealand will nur noch geimpfte Passagiere an Bord begrüßen.

Impfpflicht für Mitarbeiter: Das wird bei immer mehr Fluggesellschaften zum Alltag. Nun kündigt die erste Airline an, auch von den Passagieren die Immunisierung zu verlangen.

Von Februar 2022 an will die staatliche Air New Zealand nur noch vollständig geimpfte Passagiere an Bord mitnehmen. Zumindest gilt dies dann zunächst für alle Gäste, die mindestens 18 Jahre alt sind. Wie die Fluggesellschaft mitteilt, werden Nichtgeimpfte nur noch dann befördert, wenn sie nachweisen können, dass sie aus medizinischen Gründen die Impfung nicht vertragen.

Anzunehmen ist allerdings, dass Air New Zealand schon deshalb gar keine Wahl hat, da Neuseeland – wenn es seine Grenzen denn wieder geöffnet hat – keine ungeimpften Einreisenden mehr akzeptieren wird.

Dasselbe gilt für viele andere Staaten, die so langsam wieder aufsperren: Auch für die USA wird die Impfung wie berichtet verpflichtend sein. Die Öffnung ist für November geplant. Singapur lässt bereits heute schon lediglich vollständig geimpfte Deutsche ins Land. In der EU verfolgt bislang nur Malta eine solche Politik.

"Gegen Covid-19 geimpft zu sein, ist die neue Realität des internationalen Reisens – viele der Destinationen, die Kiwis besuchen wollen, sind bereits für ungeimpfte Besucher gesperrt", begründet Air-New-Zealand-Chef Greg Foran den Schritt. "Und je schneller wir geimpft werden, desto eher können wir an Orte wie New York, Vancouver und Narita fliegen."

Bereits vor eineinhalb Jahren hatte die australische Qantas prognostiziert, dass die Impfung gegen Corona zum Standard in der internationalen Luftfahrt wird. Damals hatten sich die anderen Fluggesellschaften zumindest öffentlich dagegen ausgesprochen. Qantas hat indes immer wieder bekräftigt, an der Impfpflicht für Passagiere festhalten zu wollen.

Australien will wie berichtet frühestens im November 2021 schrittweise die Grenzen wieder öffnen, zunächst jedoch nicht für Touristen. Die vollständige Immunisierung soll dabei für alle Einreisenden gelten.
1 Kommentar

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

1.
Lutz Schmidt Moderator
Erstellt 8. Oktober 2021 09:32 | Permanent-Link

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde aus gegebenem Anlass geschlossen.



stats