Neue Verbindung

Icelandair fliegt von Berlin nach Island

Icelandair wirbt mit der Möglichkeit zu Zwischenstopps – Reisende können bei Umsteigeflügen bis zu sieben Nächte in Island verbringen, ohne dass sich der Flugpreis erhöht.
Icelandair
Icelandair wirbt mit der Möglichkeit zu Zwischenstopps – Reisende können bei Umsteigeflügen bis zu sieben Nächte in Island verbringen, ohne dass sich der Flugpreis erhöht.

Von November an bietet Icelandair eine neue Verbindung an. Ab Berlin-Tegel fliegt die Airline dann dreimal wöchentlich zum Flughafen Keflavík.

Neue Hauptstadt-Verbindung nach Island: Icelandair fliegt ab November von Berlin-Tegel dreimal wöchentlich zu ihrem isländischen Heimatflughafen Keflavík. Flugtage sind Montag, Freitag und Sonntag, wie die Airline mitteilt. Über Island erreichen deutsche Reisende Ziele in Nordamerika, von denen Icelandair insgesamt 18 in den USA und Kanada anbietet. Die Berlin-Strecke ergänzt die Routen ab Frankfurt am Main und München sowie saisonal ab Hamburg. Tickets für die neue Verbindung können bereits gebucht werden.

Auch der isländische Billigflieger Wow Air bietet deutschen Reisenden Umsteigeverbindungen in Richtung Nordamerika mit Stopp in Island. Die Low-Cost-Fluggesellschaft fliegt ebenfalls ab Berlin. (dpa/HD)

Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats