Nach Air-Berlin-Pleite

Verkehrsminus in Tegel schwächt sich ab

Am Flughafen Berlin-Tegel setzte die Lufthansa mitunter Großraumflugzeuge – hier ein Airbus A-380 – ein, um die Lücken zu füllen, die die Pleite der Air Berlin hinterließ.
Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Am Flughafen Berlin-Tegel setzte die Lufthansa mitunter Großraumflugzeuge – hier ein Airbus A-380 – ein, um die Lücken zu füllen, die die Pleite der Air Berlin hinterließ.

Die Januar-Verkehrszahlen für den Flughafen Berlin-Tegel zeigen, dass der Ausfall der Air Berlin zunehmend durch andere Airlines kompensiert wird


Einfach weiterlesen: Vier Wochen gratis im Testpaket!

Digital

fvw Digital-Testpaket. Vier Wochen gratis.

Jetzt Testen

Digital + Print

fvw Premium-Testpaket. Vier Wochen gratis.

Jetzt Testen
stats