Mittelmeer-Fähren

GNV lockt mit satten Rabatten für Frühbucher

GNV bietet Frühbuchern auch für 2023 flexible Buchungsoptionen.
GNV
GNV bietet Frühbuchern auch für 2023 flexible Buchungsoptionen.

Die italienische Fährreederei Grandi Navi Veloci (GNV) gibt die Buchungen für die Saison 2023 am 24. Oktober frei. Bis zum 7. November gibt es 40 Prozent Rabatt und kulante Stornierungsbedingungen.

Neben 40 Prozent Rabatt für frühe Buchungen von Reisen zwischen Februar bis einschließlich September 2023 verspricht GNV "maximale Flexibilität dank der Möglichkeit einer Anzahlung von zehn Prozent und der kostenfreien Stornierung bis zu sieben Tage vor Abreise". Das Angebot gilt für alle Strecken außer den Balearen-Routen. 


Konkret: Kunden, die bis zum 7. November 2022 buchen, erhalten sowohl die 40 Prozent Ermäßigung und sichern sich die Möglichkeit einer Anzahlung von zehn Prozent sowie die kostenfreie Stornierung bis zu sieben Tage vor Abreise.

Wer die Anzahlung von zehn Prozent des Gesamtbetrags (einschließlich Steuern) nutzt, zahlt bis 30 Tage vor der Reise die restlichen 90 Prozent des Betrags über ein Reisebüro, das GNV Contact Center oder online auf der Website www.gnv.it.

GNV lobt die gute Zusammenarbeit mit den Reisebüros, die mit einem Anstieg der Buchungen um 37 Prozent im Vergleich zur Sommersaison 2021 im Jahr 2022 wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen hätten. 

Die Fährreederei, die zur MSC Group gehört, führt 2023 ein neues Buchungssystem ein und verspricht eine einfachere und schnellere Abwicklung. Ziel sei es, die Beziehungen zum B2B-Sektor weiter voranzutreiben.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats