Mehr Asien-Angebot

Singapore Airlines baut das Streckennetz aus

Singapore Airlines reaktiviert nach und nach ihre Airbus 380.
Singapore Airlines
Singapore Airlines reaktiviert nach und nach ihre Airbus 380.

Der Star-Alliance-Carrier Singapore Airlines, der gerade positive Halbjahreszahlen vorgelegt hat, stockt das Angebot auf und bietet mehr Flüge nach Ost- und Südostasien an. Auch der Airbus 380 kommt wieder verstärkt zum Einsatz.

Weil die Nachfrage nach Flügen wieder merklich ansteigt, stockt Singapore Airlines (SIA) auf: Vom 2. Juni 2023 an gibt es wieder Flüge zwischen Singapur und Busan (Südkorea).

Melbourne will SIA dann täglich mit dem A-380 verbinden. Los geht es am 16. Mai 2023 – nach fast vier Jahren Pause. Sydney wird vom 17. Mai 2023 an einen zweiten täglichen A-380-Flug erhalten.

Mehr Flüge bietet SIA im Sommer zudem nach Bangkok an sowie nach Seoul, nach Japan mit Fukuoka, Nagoya und Osaka, nach Ho Chi Minh City in Vietnam, nach Kuala Lumpur in Malaysia sowie nach Siem Reap in Kambodscha und nach Taipeh in Taiwan.

Bei Singapore Airlines blickt man optimistisch in die Zukunft. Die Airline geht davon aus, 2024 wieder das Vorkrisen-Niveau auf vielen Routen übertreffen zu können.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats