Luftverkehr

Tunesien für EU-Airlines offen

Der Hauptstadt-Flughafen Tunis-Karthago bleibt wegen Kapazitätsengpässen vom Open-Sky-Abkommen ausgenommen.
Tuni Airport
Der Hauptstadt-Flughafen Tunis-Karthago bleibt wegen Kapazitätsengpässen vom Open-Sky-Abkommen ausgenommen.

Acht Jahre lang haben die Verhandlungen über ein Open-Sky-Abkommen zwischen der EU und Tunesien gedauert. Nun ist der Luftverkehrsmarkt fast ganz


Einfach weiterlesen: Vier Wochen gratis im Testpaket!

Digital

fvw Digital-Testpaket. Vier Wochen gratis.

Jetzt Testen

Digital + Print

fvw Premium-Testpaket. Vier Wochen gratis.

Jetzt Testen
stats