Lateinamerika

Qatar Airways kauft sich bei Latam ein

Die Latam Airlines sind in Südamerika – insbesondere in Brasilien und Chile – die mit Abstand größte Airline-Gruppe.
LATAM
Die Latam Airlines sind in Südamerika – insbesondere in Brasilien und Chile – die mit Abstand größte Airline-Gruppe.

Eine Beteiligung von bis zu zehn Prozent will die finanzstarke Qatar Airways eingehen. Ziel der Investition ist Latam, die größte Airline-Gruppe Südamerikas.

Qatar Airways steigt als Großaktionär bei der lateinamerikanischen Gesellschaft Latam Airlines ein. Nach ihrer Beteiligung an der British-Airways-Mutter IAG wollen sich die Araber im Zuge einer Kapitalerhöhung mit bis zu zehn Prozent an Latam Airlines beteiligen, wie Qatar Airways Chef Akbar Al Baker und Latam-Chef Enrique Cueto nun auf der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough bekanntgaben. Die Latam-Aktionäre sollen dazu bei einer außerordentlichen Hauptversammlung einer 613 Mio. US-Dollar schweren Kapitalerhöhung zustimmen.

„Wir planen eine langfristige Zusammenarbeit mit Latam“, sagte Al Baker. Beide Seiten könnten durch die Zusammenarbeit ihr Streckennetz erweitern. Latam Airlines mit Hauptsitz in Chile war aus dem Zusammenschluss der chilenischen LAN und der brasilianischen Tam Airlines entstanden. Qatar Airways ist bereits vor längerem als Großaktionär bei der International Airlines Group (IAG) eingestiegen, zu der British Airways, Iberia, Vueling und Aer Lingus gehören. Wie Qatar Airways und Latam Airlines gehören auch British Airways und Iberia dem Oneworld-Bündnis an. (dpa)

Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats