Langstreckenprodukt

KLM präsentiert neue Premium Comfort Class

Die kommende Premium Comfort von KLM punktet im Vergleich zur Economy Class unter anderem mit breiteren Sitzen und mehr Beinfreiheit.
KLM
Die kommende Premium Comfort von KLM punktet im Vergleich zur Economy Class unter anderem mit breiteren Sitzen und mehr Beinfreiheit.

KLM führt eine neue Reiseklasse auf der Langstrecke ein: Die KLM Premium Comfort Class. Sie soll ab der zweiten Jahreshälfte in die ersten Maschinen der niederländischen Fluggesellschaft eingebaut werden.

Die neue "Mittelklasse" von KLM bietet laut Airline unter anderem breitere und bequemere Sitze als die Economy Class. Die punkten die Sitze in  der Premium Comfort mit einem Abstand von mehr als 96 Zentimetern, 17 Zentimetern zusätzlicher Beinfreiheit und 20 Zentimeter Neigung. Die neuen Sitze wurden dabei von Collins Aerospace in Zusammenarbeit mit den Spezialisten von KLM Customer Experience entworfen. An jedem Platz gibt es einen kostenlosen Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung, ein Bildschirm von knapp 34 Zentimetern Durchmesser für persönliche Unterhaltung sowie USB- und 110-V-Steckdosen zum Aufladen elektronischer Geräte. Ein Premium-Kissen und eine hochwertige Decke finden sich ebenfalls am Platz.

Die Fluggäste in der Premium Comfort Class erhalten je nach Flugdauer bis zu zwei Mahlzeiten und können zwischen Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Menüs wählen. Nach dem Essen serviert KLM ihnen Kaffee, Tee, Liköre und Eis sowie eine Auswahl von Snacks und Cocktails, die bisher in der Business Class serviert wurden, zwischen den Mahlzeiten. Alle Passagiere der Premium Comfort Class erhalten ein nachhaltiges Komfort-Kit, das in Zusammenarbeit mit Repreve Our Ocean aus recyceltem Plastik hergestellt wird, das aus dem Meer an den Strand gespült wurde.

Die Passagiere der Premium Comfort Class können zudem zwei Gepäckstücke à 23 Kilogramm kostenfrei aufgeben sowie zwei Handgepäckstücke und ein Accessoire von insgesamt 18 Kilogramm mit in die Kabine nehmen.

Die neue Zwischenklasse wird ab der zweiten Jahreshälfte 2022 am Amsterdamer Flughafen Schiphol in die Boeing 787 von KLM eingebaut und bis November 2023 in allen Boeing 787 und Boeing 777 der Niederländer verfügbar sein. Die ersten Flugzeuge, die mit der Premium Comfort Class ausgestattet sind, werden nach Unternehmensangaben auf Strecken nach Nordamerika eingesetzt.

"Wir haben große Erwartungen an diese neue Premium Comfort Class, die auf einer umfassenden Marktforschung basieren!", erklärt Boet Kreiken, Executive Vice President von KLM Customer Experience. "Die neue Klasse wird sowohl die Wünsche von Geschäftsreisenden als auch von Urlaubern erfüllen und die Position von KLM als globaler Netzwerk-Carrier mit einem attraktiven und vielfältigen Angebot stärken."

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

Themen
KLM


stats