Ab 2024 auch Langstrecke

Delta startet kostenloses Internet auf Inlandsflügen

Delta Air Lines setzte stark auf Konnektivität und versorgt die Passagiere an Bord mit Wi-Fi.
Delta Air Lines
Delta Air Lines setzte stark auf Konnektivität und versorgt die Passagiere an Bord mit Wi-Fi.

Delta Air Lines bietet ab dem 1. Februar 2023 kostenloses Wi-Fi auf Inlandsflügen innerhalb der USA an. Auch deutsche Passagiere profitieren im Falle eines Umstiegs von dem Angebot.

Den neuen digitalen Service wird die Fluggesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Anbieter T-Mobile anbieten. In Planung ist, bis Ende 2023 über 700 Flugzeuge mit dem Satellitennetz-Betreiber Viasat auszustatten.

Im Anschluss folgt die Implementierung auf internationalen und regionalen Flügen. Dieses Projekt soll bis Ende 2024 abgeschlossen sein.

Delta arbeitet stetig an Konnektivität

Um das kostenlose Wi-Fi auf einem Inlandsflug zu nutzen, müssen Passagiere lediglich dem kostenlosen Sky-Miles-Programm von Delta Air Lines beitreten. Wer bereits Mitglied im Treue-Programm ist, hat ebenfalls die Möglichkeit, auf den Service zurückzugreifen.

Die Pandemie hat die US-Fluggesellschaft mit Sitz in Atlanta im Gesamten genutzt, um sich mit der Weiterentwicklung und Skalierung der Konnektivität an Bord auseinander zu setzen – mit doppeltem Output. Delta Air Lines bietet zukünftig nicht nur kostenloses Wi-Fi auf allen US-Inlandsflügen an, sondern kündigte auch Pläne für einen sogenannten "Delta Sync Exclusives Hub" an. Diese ebenso für Sky-Miles-Member freigeschaltete Mobil-Plattform soll Passagiere an Bord mit weiteren Angeboten im Bereich Unterhaltung und Einkauf versorgen und wird im Frühjahr 2023 eingeführt.

Auch Passagiere aus Deutschland profitieren von dem neuen, umfassenden digitalen Angebot. Wenn sie einen internationalen Flug nach Amerika buchen und über einen Delta-Hub im Inland umsteigen, steht ihnen bei einem Inlandsflug ebenfalls das Wi-Fi zur Verfügung.

Die Airline bietet im kommenden Jahr wieder Flüge ab mehreren deutschen Flughäfen an – einige erstmalig nach der Pandemie. Dazu gehören München, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin. Zusätzlich hebt Delta von den Schweizer Flughäfen Zürich und Genf ab.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats