Günstiger fliegen

La Palma streicht die Luftverkehrssteuer

Santa Cruz de la Palma
Saul Santos/Visit La Palma
Santa Cruz de la Palma

Um den Tourismus nach dem schweren Vulkanausbruch wieder anzukurbeln, verzichtet der Flughafen La Palma zunächst auf die Erhebung der Luftverkehrssteuer. Da diese von den Fluggesellschaften an die Passagiere weitergegeben wird, werden Flüge auf die Insel dadurch günstiger.

Noch bis zum 31. Dezember 2022 wird für Flugverbindungen vom Airport der Kanareninsel La Palma keine Luftverkehrssteuer erhoben. Das teilte der weltweit größte Flughafenbetreiber Aena mit. Er wolle in diesem Zeitraum auf die Gebühr verzichten, um dem Tourismus auf der Insel zu einem Aufschwung zu verhelfen. Dies gelte sowohl für Flüge vom Inselflughafen auf das spanische Festland als auch für solche zu allen internationalen Zielen.

Mit der Erstattung der Luftverkehrssteuer für Flüge von der Kanareninsel La Palma in die ganze Welt trage Aena zur Wiederbelebung des Tourismus auf der Vulkaninsel bei, freut sich das Tourismusbüro Visit La Palma. Seit dem 25. Dezember 2021 ist es ruhig um den Vulkan an der Cumbre Vieja. Die knapp dreimonatige Eruption und die Corona-Pandemie stellten die Insel und ihre Bewohner vor große Herausforderungen. Obwohl nur etwa zehn Prozent der Insel von den Lavaströmen betroffen waren, waren die Auswirkungen für die grünste Insel der Kanaren, deren Wirtschaft und Bevölkerung immens, so Visit La Palma.

Fluggesellschaften, die Verbindungen von La Palma unter anderem auch nach Deutschland, Österreich, in die Schweiz sowie zum Drehkreuz in Madrid anbieten, müssen die Flughafengebühr in diesem Jahr nicht entrichten. Da diese direkt an die Passagiere weitergegeben werde, sinke für diese am Ende der Flugpreis. Verbindungen nach La Palma würden damit günstiger, heißt es. Die Gebühr wird von den Flughäfen für die Nutzung der Infrastruktur erhoben.
1 Kommentar

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

1.
Jörgen Bongartz
Erstellt 24. Februar 2022 12:37 | Permanent-Link

Über wieviel Euro reden wir pro Passagier?



stats