Größter nicht-staatlicher Aktionär

Klaus-Michael Kühne stockt Lufthansa-Anteil weiter auf

Klaus-Michael Kühne war bislang vor allem im Speditionsgeschäft (Kühne & Nagel) und der Schifffahrt (Hapag-Lloyd AG) erfolgreich. Nun investiert er massiv in Lufthansa-Aktien.
Imago / Manfred Siebinger
Klaus-Michael Kühne war bislang vor allem im Speditionsgeschäft (Kühne & Nagel) und der Schifffahrt (Hapag-Lloyd AG) erfolgreich. Nun investiert er massiv in Lufthansa-Aktien.

Der Hamburger Unternehmer Klaus-Michael Kühne hat seinen Anteil an der Lufthansa binnen weniger Wochen verdoppelt.

Am 8. April hielt er über die von ihm kontrollierte KA Logistik Beteiligungen GmbH 10,01 Prozent der Stimmrechte, wie Lufthansa nun mitteilt. Damit bleibt er der zweitgrößte Aktionär des Unternehmens nach dem Bund, der derzeit auf gut 14 Prozent kommt. Erst Anfang März hatte Kühnes Beteiligung die Schwelle von fünf Prozent überschritten. Kühne ist Mehrheitsaktionär des Logistikkonzerns Kühne + Nagel und Großaktionär der Hamburger Container-Reederei Hapag-Lloyd.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats