Für den Flugverkehr

Indien hebt Corona-Einschränkungen auf

Indiens Flughäfen – hier der Chhatrapati Shivaji Maharaj International Airport – dürften bald auch wieder mehr nicht-indische Fluggesellschaften ansteuern.
Imago / agefotostock
Indiens Flughäfen – hier der Chhatrapati Shivaji Maharaj International Airport – dürften bald auch wieder mehr nicht-indische Fluggesellschaften ansteuern.

Nach zwei Jahren hebt Indien seine Corona-Einschränkungen im Flugverkehr auf.

Während der Pandemie durften nur Fluggeräte bestimmter Länder, darunter Deutschland, unter gewissen Bedingungen nonstop nach Indien fliegen. Mit diesen Ländern hatte Indien bilaterale Abkommen. Zum 27. März soll nun der reguläre internationale Flugverkehr wieder beginnen, teilte der Minister für Zivilluftfahrt, Jyotiraditya Scindia, am Dienstag mit. Die Entscheidung sei angesichts sinkender Corona-Fallzahlen getroffen worden. Aktuell werden in dem 1,3-Mrd.-Einwohner-Land Indien weniger als 4000 Neuinfektionen am Tag gemeldet. Auch die steigende Impfrate weltweit habe zu der Entscheidung geführt, hieß es in einer Mitteilung des Ministeriums für Zivilluftfahrt.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats