Frequenz-Ausbau

Qatar Airways erhöht die Zahl seiner Berlin-Flüge

Qatar Airways startet und landet in Zukunft häufiger in Berlin.
Airport Genf
Qatar Airways startet und landet in Zukunft häufiger in Berlin.

Das Reisegeschäft zieht wieder kräftig an. Das zeigt sich auch bei Qatar Airways. So stockt Katars National-Carrier die Zahl seiner Flüge in Berlin auf. Und das gleich zwei Mal: einmal im August und dann erneut im September.

Ab 12. August steigt die Zahl der wöchentlichen Flüge vom BER nach Doha zunächst von aktuell sieben auf zehn. Dann startet Qatar Airways mittwochs, freitags und sonntags jeweils um 10.20 Uhr von Berlin in Richtung Katar. Hinzu kommt eine tägliche Verbindung mit Abflug um 16.40 Uhr.



Bereits am 6. September wird die Frequenz erneut erhöht. Dann bietet Qatar Airways den Morgenflug zusätzlich auch am Dienstag an. Damit steigt die Anzahl der wöchentlichen Flüge von Berlin aus auf elf.

"Wir haben den deutschen Markt kontinuierlich unterstützt, um unseren Fluggästen eine bessere Anbindung zu gewährleisten und ihnen die Möglichkeit zu geben, mit nur einer Zwischenlandung viele globale Ziele zu erreichen", so Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways.

Man habe große Anstrengungen unternommen, um den Fluggästen in Deutschland Optionen zu bieten. Durch die Aufstockung des Berlin-Flugplans auf elf Flüge pro Woche biete man künftig 46 Flüge pro Woche von Frankfurt, München und Berlin nach Doha an, so der Airline-Chef weiter.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats