Februar-Bilanz

Fraport glänzt mit starken Passagierzahlen

Mehr Starts und Landungen, mehr Passagiere: Das vermeldete Fraport für den Februar für sein Heimatdrehkreuz.
Fraport AG
Mehr Starts und Landungen, mehr Passagiere: Das vermeldete Fraport für den Februar für sein Heimatdrehkreuz.

Im Februar reisten erneut mehr Passagiere über den Frankfurter Flughafen. Betreiber Fraport meldete ein Plus von 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Unmittelbar vor der Bilanz für das vergangene Jahr glänzt der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport mit starken Passagierzahlen an seinem Heimatdrehkreuz. Im Februar nutzten 4,4 Mio. Passagiere den größten deutschen Flughafen, was eine Steigerung von 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet. Damit wurde auch die überdurchschnittliche Steigerung aus dem Januar übertroffen.

Auch die Frachtmenge (+3,2 Prozent) und die Zahl der Flugbewegungen (+7,6 Prozent) auf knapp 35.200 Starts und Landungen legten laut einer Fraport-Mitteilung vom Dienstag zu. Dazu trugen vor allem zusätzliche Flüge zu europäischen Zielen bei. Fraport legt an diesem Freitag die Geschäftszahlen für 2017 vor. (dpa)

Sie können diese Nachricht nicht mehr kommentieren.

stats