Expo-Werbung in luftiger Höhe

Emirates stellt Stewardess auf den Burj Khalifa

"Nichts ist unmöglich": Emirates lässt einen A380 um eine Stewardess kreisen, die auf dem Burj Khalifa posiert.
Emirates Airline
"Nichts ist unmöglich": Emirates lässt einen A380 um eine Stewardess kreisen, die auf dem Burj Khalifa posiert.

Emirates Airline macht aktuell mit einer spektakulären Werbekampagne auf sich aufmerksam. Dabei spielen eine Stewardess, der Burj Khalifa und ein Airbus 380 in Expo-Bemalung wichtige Rollen.

In der Welt von Emirates scheint nichts unmöglich zu sein. Das macht die jüngste Werbekampagne der Airline deutlich. Geworben wird auf spektakuläre Weise für den Superjumbo Airbus 380, von dem Emirates so viele Jets im Einsatz hat wie sonst keine Fluggesellschaft, und für die Expo 2020, die aktuell in Dubai für insgesamt sechs Monate stattfindet und in diesen Tagen Halbzeit feiert.

Emirates Kampagne zur Expo 2020: Stunt-Frau auf dem Burj Khalifa.
Emirates Airline
Emirates Kampagne zur Expo 2020: Stunt-Frau auf dem Burj Khalifa.

Bereits im August des vergangenen Jahres wurde das erste Kampagnenvideo von Emirates mit einer Stunt-Frau auf der Spitze des höchsten Gebäudes der Welt zum Thema in der Presse und in den sozialen Medien. Nun durfte die mutige Stunt-Frau erneut auf die Spitze des Burj Khalifa, des höchsten Gebäudes der Welt, posieren und lädt auf großen Schildern dazu ein, die größte Show der Welt, die Expo 2020 Dubai, zu besuchen.

Rundflug über Dubai und die Expo

Begleitet wird sie dieses Mal von einem Superjumbo in Expo-Bemalung, der im Hintergrund seine Runde dreht. Das Kampagnenvideo zeigt Dubai und die Skyline aus der Luft sowie Al Wasl Dom, das Zentrum der Geländes der Expo 2020 Dubai.

"Dubai und die Weltausstellung sind bereits Top-Attraktionen. Unser Ziel ist es, Reisenden weltweit noch mehr Gründe zu bieten, damit sie sich bei ihrem bevorstehenden Winter- und Frühjahrsurlaub für Emirates und Dubai entscheiden", wirbt denn auch Sir Tim Clark, President Emirates Airline, für Dubai und seine Airline.
Nahaufnahme – Emirates Kampagne zur Expo 2020: Stunt-Frau auf dem Burj Khalifa.
Emirates Airline
Nahaufnahme – Emirates Kampagne zur Expo 2020: Stunt-Frau auf dem Burj Khalifa.

Das gesamte Videoprojekt, das im Oktober 2021 durchgeführt wurde, erforderte laut Emirates genaueste Planung und Ausführung, in die alle Stakeholder des Luftfahrtsystems von Dubai eingebunden wurden. Der Fokus lag vor allem auf der Sicherheit beim Flugmanöver in niedriger Flughöhe. Teil der sorgfältigen Flug-Choreografie war ein Tiefflug eines Airbus 380 in einer Höhe von nur 830 Metern, der genauen Höhe des Burj Khalifa von Emaar. Die Maschine flog zudem mit einer niedrigen Geschwindigkeit von 270 Stundenkilometern. Im Reiseflug kommt die A380 auf 890 Stundenkilometer.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats