Expo-Bilanz

Weltausstellung lief für Emirates erfolgreich

Emirates zieht eine positive Expo-Bilanz.
Emirates
Emirates zieht eine positive Expo-Bilanz.

Die Expo 2020 Dubai ist vergangene Woche nach sechs Monaten zu Ende gegangen. Für Emirates Airline war das Ereignis eigenen Aussagen zufolge ein Erfolg. So fällt die Bilanz der Fluggesellschaft aus.

Passagiere aus mehr als 120 Destinationen sind laut Emirates Airline in den vergangenen Monaten nach Dubai gereist, um sich die Expo anzuschauen. Laut Emirates hat die Airline umgerechnet knapp 25 Mio. Euro in Werbe- und Promotion-Kampagnen gesteckt, um zur Weltausstellung zu locken. Im eigens errichteten Emirates-Pavillon wurden mehr als 20.000 Merchandise-Artikel an Emirates-Fans verkauft.

Soweit die Zahlen von Emirates zu dem Ereignis, das aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant 2020, sondern vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 stattfand. Emirates ist dabei als Premier Partner und offizielle Fluggesellschaft aufgetreten.

Zudem war die Fluggesellschaft Partner des Kulturprogramms des Deutschen Pavillons Expo 2020 und beförderte Künstlerinnen und Künstler des Campus Germany nach Dubai.



Mehr als 40 Flugzeuge der Emirates-Flotte wurden mit speziellen Expo-Lackierungen versehen. "Es war eine unglaubliche Reise. Was mit einer Bewerbung und einem Traum begann, wurde Wirklichkeit. Emirates war von Anfang an ein Expo-Partner, und wir sind stolz darauf, eine wichtige Rolle beim Erfolg dieses Mega-Events gespielt zu haben", zieht Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Chairman und Chief Executive der Emirates Group, Bilanz.

Laut einer Mitteilung der Expo 2020 von Mitte März hatten insgesamt bis dahin mehr als 19 Mio. Menschen die Weltausstellung besucht.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats