EAS München

Europäischer Luftverkehr ordnet sich neu

Das European Aviation Symposium geht 2020 in die zweite Runde.
Offenblende
Das European Aviation Symposium geht 2020 in die zweite Runde.

Die Luftverkehrsstrategie der EU, die Auswirkungen des Klimawandels, die Veränderungen im Vertrieb durch NDC und OTA, die Neuordnung im Ferienflug – beim European Aviation Symposium (EAS) am 28. und 29. Januar in München geht es um die großen Fragen der Mobilität.

Sind Flüge viel zu günstig? Haben die Airlines angesichts mächtiger OTA und Google ihren Vertrieb noch in der Hand? Wie verändern neue Mobilitätsangebote und die Klimadebatte den Luftverkehr? Was plant die neue EU-Kommission in der Verkehrspolitik? Wie stellen sich der Ferienflug und die Low Cost Carrier neu auf? Das sind einige der Fragen, die beim zweiten European Aviation Symposium (EAS) von fvw, der Beratung Prologis und dem Travel Industry Club am 28. und 29. Januar in München diskutiert werden.
Alle Informationen und Tickets für den EAS
Nach dem erfolgreichen Auftakt des European Aviation Symposiums (EAS) geht es mit der über die nationalen Grenzen hinausreichende Top-Veranstaltung für die Luftfahrt in die zweite Runde. Führungskräfte und Top-Entscheider der Airline-Branche beleuchten mit hochkarätigen Experten, Managern und Politikern eine der spannendsten Marktentwicklungen in der europäischen Wirtschaft. Die Veranstaltung findet am 28. und 29. Januar 2020 in München statt. Das gesamte Programm finden Sie hier.


In vier Themenblöcken (Luftverkehrspolitik, Vertrieb, Neue Mobilität, Touristikflug) werden viele hochrangige Experten reden und diskutieren. Der EAS ist bewusst als offene Veranstaltung angelegt, auf der der Austausch und die Pro- und Contra-Debatte im Mittelpunkt stehen.

Zu den Speakern gehören unter anderem Filip Cornelis (Director Aviation EU Kommission), Jost Lammers, künftiger CEO des Flughafens München, Kenny Jacobs (CMO Ryanair), Jaan Albrecht (CEO Saudi Arabian Airlines), Yuri Miroshnikov (CEO Ukrainian Airlines), Arnaud Feist (CEO Brüssel Airport), Heike Birlenbach (SVP Sales Lufthansa), Michael Kerkloh (CEO Flughafen München), Oliver Wagner (CCO Eurowings), Marco Ciomperlik (CCO TUI Aviation), Toni Jukic (Hyperloop), Yildiray Karaer (CEO Corendon), Ulla Siebke (Country Manager Vueling) und Peter Glade (CCO Sun Express).

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats