+ Deutsches Recht gilt

Ryanair verliert erneut vor Gericht

Thinkstock
Bei grober Verspätung und Flugstreichung müssen Fluggesellschaften Ausgleichszahlungen leisten.
Bei grober Verspätung und Flugstreichung müssen Fluggesellschaften Ausgleichszahlungen leisten.

Der irische Billigflieger, der wegen seines rüden Umgangs mit Kunden und Mitarbeitern in der Kritik steht, muss wieder klein beigeben. Laut Amtsgericht Nürnberg muss Ryanair Portale anerkennen, die Entschädigungszahlungen eintreiben.

Für deutsche Passagiere gilt deutsches Recht, und daran muss sich auch Ryanair halten: Das hat jetzt das Amtsgericht Nürnberg entschieden (Aktenzeiche
Jetzt Angebot wählen und weiterlesen!

1 Monat

9 €
  • danach 20 € / mtl.
  • 11 € sparen

12 Monate

119 €
  • nur für kurze Zeit
  • 120 € sparen

24 Monate

199 €
  • größter Preisvorteil
  • 279 € sparen

fvw|TravelTalk Digital

  • Vollzugriff auf fvw.de inkl. E-Paper
  • PEP-Ausweis für 2 Jahre kostenlos
  • Ermäßigungen bei allen Events
stats