Deutsche Bahn

Start in Weihnachtsverkehr "weitgehend reibungslos"

Der Start in den Weihnachtsreiseverkehr verläuft aus Sicht der Deutschen Bahn bislang "weitgehend reibungslos".

Allein an den zwei reisestarken Tagen 22. und 23. Dezember seien zusammen mehr als eine Million Fahrgäste in den Zügen unterwegs, teilt der Konzern mit. Der Konzern hatte in den Wochen zuvor immer wieder betont, für die Feiertage gut vorbereitet zu sein. Eine Prognose, mit wie vielen Reisenden über alle Weihnachtstage hinweg zu rechnen ist, gab die Deutsche Bahn zunächst nicht ab. Die meisten Menschen würden derzeit so kurzfristig ihre Reise buchen, dass eine verlässliche Vorhersage kaum möglich sei.

Der Fahrgastverband Pro Bahn äußerte sich skeptisch, dass der Weihnachtsverkehr weiterhin so störungsfrei verlaufen werde. "Es wird sicherlich auch über die Weihnachtstage nicht alles zu 100 Prozent glatt laufen", sagte Verbandschef Detlef Neuß dem SWR. "Man hat natürlich zusätzliche Züge eingesetzt und das wird den Bahnverkehr auch entlasten", betonte Neuß. "Aber es wird das Netz mit den vielen Baustellen, die wir ja im Augenblick haben, auch noch zusätzlich belasten." Mit Verspätungen sei deshalb zu rechnen.

Die Deutsche Bahn setzt in diesem Jahr eigenen Angaben zufolge 80 Sonderzüge über die Feiertage ein

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats