Auch in Flugzeugen

Spanien hält an der Maskenpflicht fest

Bis Ende September 2022 war das Tragen von Schutzmasken auch an Bord deutscher Flugzeuge Pflicht. In Spanien ist dies nach wie vor der Fall.
Imago/Rolf Poss
Bis Ende September 2022 war das Tragen von Schutzmasken auch an Bord deutscher Flugzeuge Pflicht. In Spanien ist dies nach wie vor der Fall.

Auch in Jets von Deutschland nach Spanien setzen kaum noch Passagiere ihren Mundschutz auf – in Deutschland ist dieser wie berichtet nicht mehr nötig. Laut spanischem Gesetz ist er aber nach wie vor verpflichtend und zwar in allen Fliegern, die in Spanien starten oder landen.

Selbst Stewardessen an Bord spanischer Flugzeuge haben immer seltener den Mundschutz auf, Passagiere noch weniger. Damit verstoßen diese Personen allerdings gegen das in Spanien geltende Gesetz, das eine Maskenpflicht für alle Flüge vorsieht, die in diesem Land starten oder landen.

Das hat nach Berichten des Portals "Costa Nachrichten" gerade noch einmal die spanische Gesundheitsministerin Carolina Darias bestätigt. Ihr zufolge gilt die Maskenpflicht weiterhin in allen öffentlichen Verkehrsmitteln des Landes. Dazu zählten auch Flugzeuge. Damit sei vorgeschrieben, dass Passagiere in sämtlichen Fliegern den Mund-Nasen-Schutz tragen müssen, die auf einem spanischen Flughafen starten oder landen.

Deutschland hatte die Maskenpflicht in Flugzeugen wie berichtet abgeschafft. Sie gilt hierzulande nur noch in Bussen und Bahnen. Manche Bundesländer haben sie mittlerweise selbst für den öffentlichen Personennahverkehr gekippt, beispielsweise Bayern und Schleswig-Holstein.

Zumindest kann man auf den spanischen Flughäfen ohne die Maske herumlaufen. Die Tragepflicht tritt in Kraft, sobald man sich im Sicherheitsbereich aus dem Terminal entfernt, also auch schon in Bussen, die Passagiere zum Flugzeug bringen.

Scharf kritisiert wurde die Verlängerung der Maskenpflicht vom spanischen Luftfahrt-Verband ALA. Diese Maßnahme sei "absurd", da kaum noch ein anderes Land in Europa daran festhalte, sagte der Chef der Vereinigung, Javier Gándara, gegenüber dem "Mallorca-Magazin". Spaniens Regierung hingegen beruft sich auf Mediziner, die ein Festhalten an der Maskenpflicht als sinnvoll erachten.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats