Am BER

Schweizer übernehmen Aeroground Berlin

Die AAS sorgt an mehreren Flughäfen für die Vorfeld-Abfertigung von Flugzeugen samt Gepäck.
AAS
Die AAS sorgt an mehreren Flughäfen für die Vorfeld-Abfertigung von Flugzeugen samt Gepäck.

Die Airline Assistance Switzerland (AAS) übernimmt den Flugzeug- und Gepäckabfertiger Aeroground Berlin. Im Frühjahr 2022 eröffnete der Newcomer bereits Stationen in Hamburg und Düsseldorf.

Der Schweizer Dienstleister AAS weitet seine Aktivitäten in Deutschland auf den Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) aus. Zum 1. Januar 2023 werden sämtliche Aktivtäten des Vorgängers Aeroground Berlin übernommen.

"Wir sind gekommen, um zu bleiben. Der Flughafen Berlin-Brandenburg ist eine exzellente Plattform für unser weiteres Wachstum. Deutschland zählt zu einem unserer Schlüsselmärkte – und diese Expansion ist der nächste logische Schritt", sagte Andreas Fritthum, CFO der AAS, über die aktuelle Geschäftsentwicklung.

Im Frühjahr 2022 hat AAS Stationen in Hamburg und Düsseldorf eröffnet und macht dort die Passagierabfertigung für Eurowings. Das Unternehmen plant auch schon den nächsten Schritt: Zum Start des Sommerflugplans am 26. März 2023 wird AAS auch die Passagierabfertigung am Airport Frankfurt aufnehmen.

Weiter wurde ihr kürzlich auch in Düsseldorf eine Lizenz für den Bodenverkehrsdienst zu April 2023 zugesprochen. Die AAS konnte in kurzer Zeit ein beträchtliches Wachstum auf dem europäischen Markt verzeichnen und ist neben Deutschland auch in Wien, Zürich und Palma aktiv.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats