Werbeaktion

Diamir spendiert einen Dresdner Stollen pro Buchung

Wohl bekomm's: Diamir-Chef Jörg Ehrlich spendiert Reisebüros und Kunden als Dankeschön Christstollen.
Jörg Ehrlich/DIAMIR Erlebnisreisen
Wohl bekomm's: Diamir-Chef Jörg Ehrlich spendiert Reisebüros und Kunden als Dankeschön Christstollen.

Das kann auf die Hüften gehen: Veranstalter Diamir Erlebnisreisen spendiert den Reisebüros bis Weihnachten für jede Reisebuchung einen Dresdner Christstollen. Doch auch die Kunden werden laut Geschäftsführer Ehrlich bedacht.

So erhalten nicht nur die Vertriebspartner des Dresdener Reiseveranstalter pro Buchung bis einschließlich 24. Dezember einen Stollen, auch die Kunden bekommen ein entsprechendes Gebäck als Dankeschön. Zugleich zahlt Diamir Kunden, die während der Pandemie für eine abgesagte Reise einen staatlich abgesicherten Gutschein an Stelle einer Rückzahlung akzeptiert hatten, das Guthaben bis Jahresende aus. Hintergrund ist, dass die abgesicherten Gutscheine zum 31. Dezember 2021 auslaufen.

Insgesamt überweist der Abenteuer- und Erlebnisreisenspezialist 700.000 Euro zurück auf die Konten seiner Kunden. Wobei zahlreiche Diamir-Kunden ihre Gutscheine in den vergangenen Monaten bereits wieder in Buchungen umgewandelt hatten. "Wir verbinden diesen Schritt mit einer unendlichen Dankbarkeit, denn ohne die Unterstützung unserer Reisegäste wären die letzten Monate definitiv nicht so gut bewältigt worden", sagt Diamir-Gründer und -Geschäftsführer Jörg Ehrlich. Kunden mit einem größeren Guthaben erhalten daher zusätzlich auch noch einen Christstollen.

Insgesamt freut sich der Veranstalter 2021 im Vergleich zum Vorjahr über wieder steigende Buchungszahlen – auch wenn die Situation herausfordernd bleibt. Als beliebteste Diamir-Ziele haben sich im laufenden Jahr Tansania, Namibia und Uganda erwiesen. Aber auch Ziele wie Mauretanien oder Saudi-Arabien sowie europäische Destinationen wie Albanien oder Finnland haben nach Angaben des Dresdener zum erhöhten Buchungsvolumen beigetragen.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats