Weitere Expansion

Lernidee übernimmt Nordeuropa-Spezialisten

Partner im Nordeuropa-Geschäft: Terttu Jauss (Tuja Reisen) mit Nurlan Mukash und Felix Willeke (Lernidee Erlebnisreisen).
Lernidee
Partner im Nordeuropa-Geschäft: Terttu Jauss (Tuja Reisen) mit Nurlan Mukash und Felix Willeke (Lernidee Erlebnisreisen).

Reiseveranstalter Lernidee kauft weiter zu und stellt sich breiter auf: Jetzt übernehmen die Berliner einen Veranstalter für Nordeuropa-Reisen. Für die Geschäftsführer Willeke und Mukash die ideale Ergänzung des Portfolios.

In Zukunft gehört Nordland-Spezialist Tuja Reisen aus Benningen am Neckar zu Lernidee Erlebnisreisen. Mit dieser Akquisition plant Lernidee eigenen Angaben zufolge, das stark nachgefragte Programm für Reisen in den Norden Europas weiter auszubauen und zusätzlich neue Geschäftsfelder und Zielgruppen zu erschließen.

Tuja Reisen wurde 1995 von der bisherigen Firmeninhaberin Terttu Jauss gegründet. Der Veranstalter ist spezialisiert auf Individual- und Gruppenreisen nach Skandinavien. Ein starker Fokus liegt auf Finnland, aber auch Schweden, Norwegen und Island sind im Programm. Einen Schwerpunkt bilden dabei unter anderem Erlebnisreisen in den Wintermonaten, die den Gästen die Naturerlebnisse des arktischen Winters nahebringen.

Lernidee hat sein Skandinavien-Programm in den vergangenen Jahren zwar selbst kontinuierlich ausgebaut, dennoch ergibt die Übernahme von Tuja Reisen laut Geschäftsführer Nurlan Mukash Sinn: "Neben den für Lernidee typischen Charter-Programmen sehen wir insbesondere in den letzten zwei Jahren eine wachsende Nachfrage nach hochwertigen, außergewöhnlichen Individual- und Gruppenreise-Programmen zu den näheren nördlichen Zielgebieten. Die Expertise und Erfahrung von Terttu Jauss und ihrem Team passt daher perfekt zu unseren Wachstumsplänen."

Die Marke Tuja Reisen soll erhalten bleiben, ebenso der Standort in Baden-Württemberg. Im September soll ein neues Büro in Marbach am Neckar bezogen werden. Der zukünftige Arbeitsplatz des derzeit vierköpfigen Tuja-Teams biete dann auch ausreichend Raum für den geplanten Ausbau, teilt Lernidee mit. Tuja-Gründerin Jauss bleibt als Beraterin in Vollzeit bis Ende 2023 weiter an Bord.

Für Lernidee ist der Zukauf eigenen Angaben zufolge eine logische Konsequenz der aktuellen Entwicklungen in der Branche und eine Reaktion auf geopolitische Herausforderungen. So hat der in der Vergangenheit weitgehend auf Fernreisen spezialisierte Veranstalter bereits das Europa-Geschäft deutlich ausgebaut und mit der Entwicklung neuer Marken wie Belvelo (E-Bike-Reisen) und dem Zukauf des Portals Bahnurlaub.de zum Jahresbeginn neue Geschäftsfelder erschlossen.
1 Kommentar

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

1.
M.Sc. Florian Piper
Erstellt 9. August 2022 15:07 | Permanent-Link

Glückwunsch!

Themen
Lernidee


stats