Programm 2023

Ikarus mit eigenem Katalog für nachhaltige Reisen

Eine der Reisen im neuen Programm "Ikarus in Harmony" führt in das Alltagsleben der Menschen ins indische Kerala.
Ikarus Tours
Eine der Reisen im neuen Programm "Ikarus in Harmony" führt in das Alltagsleben der Menschen ins indische Kerala.

Neben dem Hauptkatalog Ferne Welten 2023 legt der Veranstalter mit "Ikarus in Harmony" eine neue Broschüre für nachhaltige Reisen auf, die Spaß an Entdeckungen mit einem guten Gewissen verbinden sollen.

"Ikarus in Harmony" ist nach den Worten von Firmenchef Nicolas Kitzki die Quintessenz von zwei Jahren des "In-sich-Gehens" auf der Suche nach dem bestmöglichen Reiseprogramm, das Spaß und Freude in der kleinen Gruppe mit Rücksicht und Respekt gegenüber den Gastgebern verbindet.

Schon bei den Ikarus-Expeditionsreisen in den 1980er Jahren habe stets die Devise gegolten, "die Natur so zu hinterlassen, wie sie vorgefunden wurde". Insofern kann sich Ikarus zu den Vorreitern für nachhaltiges Reisen zählen. Was fehlte, waren klare Kriterien für das Attribut.

Reisen werden voll kompensiert

Diese seien nun gegeben: Im neuen Reiseprogramm "Ikarus in Harmony" sind alle Tourleistungen über den Reisepreis CO₂-kompensiert. Dies sei das Fundament, auf dem die vorgestellten Reisen aufbauten, Ziel sei es, "Leben, Erleben und Freude" zu vermitteln und bei den Reisenden bleibende positive Erinnerungen zu schaffen.

Reisen des neuen Katalogs führen unter anderem nach Albanien und Nordmazedonien, zu den Gegensätzen von Modernität und Traditionen im Oman, in das authentische Costa Rica und in den Alltag Keralas (Indien).

Ein Drittel Europa-Reisen

Der Ikarus-Klassiker "Ferne Welten" in der Ausgabe 2023 enthält auf 500 Seiten 240 Reisen in 130 Länder. Ein Drittel der Angebote führt zu Zielen in Europa. Zahlreiche Touren werden bereits ab zwei oder vier Teilnehmern garantiert, verspricht der Veranstalter.

Neu im Programm ist zum Beispiel eine Reise, die Dubai mit dem Tier- und Naturparadies Südafrika kombiniert. Oder eine neu kreierte zwölftägige Aktivreise ins Tierparadies Ruanda.

Das Europa-Programm wurde um eine umfassende achttägige Kroatien-Erlebnisreise, eine Teneriffa-Aktivtour, eine Erlebnisreise in den Norden Finnlands und eine Wanderreise an Nordnorwegens Küste erweitert. Zudem bietet der Veranstalter vier Wanderreisen in den Alpen und zwei Segeltörns in der griechischen Ägäis und in der kroatischen Adria als Kooperationsreisen an.

Vier bis neun Prozent höhere Preise

Auf Buchungen bis fünf Monate vor Reiseantritt gewährt Ikarus eine Frühbucher-Ermäßigung von zwei Prozent auf den Grundreisepreis.

Ikarus gibt die Preiserhöhungen unter anderem durch steigende Energiekosten, den schwachen Euro und die allgemeinen Preissteigerungen mit vier bis neun Prozent an, in Einzelfällen gingen sie aber auch darüber hinaus.#

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats