+ Corona-Reisegutscheine

Bund erinnert Veranstalter an Start der Meldefrist

Veranstalter müssen an das Bundesamt für Justiz – im Bild der Sitz in Bonn – Anfang Januar die Anzahl staatlich abgesicherter Corona-Reisegutscheine und deren Gesamtwert melden.
Bundesamt für Justiz
Veranstalter müssen an das Bundesamt für Justiz – im Bild der Sitz in Bonn – Anfang Januar die Anzahl staatlich abgesicherter Corona-Reisegutscheine und deren Gesamtwert melden.

Veranstalter, die zu Beginn der Pandemie staatlich abgesicherte Reisegutscheine ausgegeben haben, müssen dafür eine Garantieprämie zahlen. Das Bundesamt für Justiz erinnert Veranstalter nun an die entsprechende Meldefrist, die bald startet. Statt Urlau

Jetzt Angebot wählen und weiterlesen!

1 Monat

5 €
  • danach 18 € / mtl.
  • 13 € sparen

12 Monate

99 €
  • nur für kurze Zeit
  • 120 € sparen

24 Monate

179 €
  • größter Preisvorteil
  • 259 € sparen

fvw|TravelTalk Digital

  • Vollzugriff auf fvw.de inkl. E-Paper
  • PepXpress-Ausweis für 2 Jahre kostenlos
  • Ermäßigungen bei allen Events
stats