+ Air-Berlin-Insolvenz

Wird Niki zuerst verkauft?

Die Air-Berlin-Tochter Niki betreibt derzeit eine Flotte von 21 Airbus A-321 sowie 14 Boeing B-737, die mit Crews von TUIfly unterwegs sind.
Niki Air
Die Air-Berlin-Tochter Niki betreibt derzeit eine Flotte von 21 Airbus A-321 sowie 14 Boeing B-737, die mit Crews von TUIfly unterwegs sind.

Der Gläubigerausschuss der insolventen Air Berlin trifft sich erstmals. Das Gremium entscheidet über den Verkauf von Betriebsteilen. Ein Niki-Verkauf könnte die Liquidität der Berliner Mutter aufbessern. Der Gläubigerausschuss von Air Berlin trifft sich zu seiner kon

Jetzt Angebot wählen und weiterlesen!

1 Monat

5 €
  • danach 18 € / mtl.
  • 13 € sparen

12 Monate

99 €
  • nur für kurze Zeit
  • 120 € sparen

24 Monate

179 €
  • größter Preisvorteil
  • 259 € sparen

fvw|TravelTalk Digital

  • Vollzugriff auf fvw.de inkl. E-Paper
  • PepXpress-Ausweis für 2 Jahre kostenlos
  • Ermäßigungen bei allen Events
stats