Lieber Frühbucher als Last Minute

Reiseveranstalter mit einhelligem Rat

Von Frühbücher-Rabatten profitiert das Reisegeschäft.
Pixabay
Von Frühbücher-Rabatten profitiert das Reisegeschäft.

Wer sparen will, sollte Frühbucherangebote nutzen, statt auf Last Minute zu hoffen. Das empfehlen die Reiseveranstalter mit Blick auf die Sommersaison 2023.

Frühbucherrabatte gibt es noch zuhauf. Denn es bringt den Reiseverranstaltern eine gewisse Planungssicherheit, wenn möglichst viele Reisende möglichst früh buchen. Auf die Frage, wie viel Ersparnis dadurch für Urlauber möglich ist, erklärten die Reiseveranstalter auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa:

TUI Deutschland:
In der Regel seien die meisten Schnäppchen für den Oster-, Sommer- oder Herbsturlaub von November bis Ende Januar oder Februar zu entdecken, teilt der größte deutsche Veranstalter mit. "Hier sind Preisnachlässe von 40 Prozent möglich."

FTI: Mit Frühbucherrabatten sind in der Spitze bis zu 55 Prozent Rabatt auf den Hotelpreis möglich, teilt der Münchner Anbieter mit. Der spätmöglichste Buchungszeitpunkt wäre der 31. März 2023. Wer sich bis dahin für eines der Frühbucherangebote entscheidet, könne im Zeitraum zwischen Mai und Oktober vergünstigt reisen.

DER Touristik: Bei Dertour und den Schwestermarken ITS und Meiers Weltreisen sind die Rabatte ebenfalls nach Stichtagen gestaffelt. Die höchsten Erlasse auf den Hotelpreis gab es bis Ende Dezember. Das ist nun vorbei. Weitere Stichtermine sind Ende Januar und Ende März. Es gebe auch "rollende Varianten" von Ermäßigungen – je nachdem, wie früh man vor Reisebeginn bucht. Wer sich 90 Tage vorher festlegt, kann mehr sparen als bei 30 Tagen Vorlauf.

Schauinsland-Reisen: Für die Sommersaison von Mai bis Oktober 2023 gebe es höhere Rabatte häufig bei Buchungen bis 31. Januar. Aber auch wer sich bis Ende März entscheidet, könne teilweise noch eine Menge Geld sparen, teilt das Unternehmen aus Duisburg mit. Die Höhe der Rabatte variiere je nach Region und Hotel. Für die Balearen etwa seien Ersparnisse bis zu 30 Prozent auf den Hotelpreis drin.

Alltours: Der Veranstalter aus Düsseldorf bietet Frühbucherrabatte von bis zu 35 Prozent. Vorteil hier: Bei Alltours ist die Stornierung oder Umbuchung eines Urlaubs bis 14 Tage vor Abreise ohne Aufpreis möglich. Bei den meisten Anbietern kosten die Flex-Tarife extra.

Anex Tour: Die Reisemarken des Unternehmens - Bucher Reisen, Öger Tours, Neckermann Reisen und Anex Tour - gewähren bei Buchungen bis 31. Januar bis zu 50 Prozent Rabatt auf den Hotelpreis. Bei Buchungen bis Ende März seien bis zu 35 Prozent drin. Die Angaben gelten für die gesamte Sommersaison von Anfang April bis Ende Oktober.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats