Zweite Amtszeit

Christoph Carnier bleibt VDR-Präsident

Kontinuität: VDR-Präsident Christop Carnier und Vize Inge Pirner lenken die Geschicke des Geschäftsreiseverbandes auch in den kommenden drei Jahren.
VDR
Kontinuität: VDR-Präsident Christop Carnier und Vize Inge Pirner lenken die Geschicke des Geschäftsreiseverbandes auch in den kommenden drei Jahren.

VDR-Präsident Christoph Carnier ist auf der Jahreshauptversammlung des Geschäftsreiseverbandes in seinem Amt bestätigt worden. Auch Vize Inge Pirner macht weiter. Unterstützung bekommen sie von zwei neuen Präsidiumsmitgliedern.

Christoph Carnier wird auch die kommenden drei Jahre an der Spitze des VDR stehen. Die Mitglieder des Geschäftsreiseverbandes bestätigten den Travel Manager der Pharma-Firma Merck auf ihrer Jahreshauptversammlung in Köln jetzt im Amt. "Die letzten drei Jahre im Amt waren turbulent mit vielen Herausforderungen, die wir gemeinsam sehr gut bewältigt haben", so der alte und neue VDR-Präsident kurz nach der Wiederwahl.

"Der Verband ist für die aktuellen und künftigen Aufgaben bestens aufgestellt, und ich freue mich, diese gemeinsam mit Ihnen und dem gesamten VDR-Team anzugehen", so Carnier, der 2019 die Nachfolge von Dirk Gerdom antrat, weiter.



VDR-Vizepräsidentin Inge Pirner wurde ebenfalls für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Die Fachberaterin für Travel Management bei der Firma Datev hat den Vizeposten seit 2019 inne und möchte eigenen Aussagen zu Folge in den kommenden drei Jahren vor allem das betriebliche Mobilitätsmanagement gesamtheitlich sowie nachhaltig weiterentwickeln.



Die außerordentlichen Mitglieder werden weiterhin von DB-Vertrieb-Managerin Karina Kaestner sowie von Michael Krenz, Gründer und Geschäftsführer des CRC Corporate Rates Club, vertreten. Neu im VDR-Präsidium sind Richard Thompson und Olaf Lehmann. Sie vertreten die ordentlichen Mitglieder des Verbandes.

Thomsen ist im Hauptberuf Projektleiter TMS bei den dm-Drogeriemärkten, Lehmann ist Head Travel Management & Internal Services bei Trumpf. Sie folgen auf Simone Kirchner und Heiko Luft, die beide nicht mehr für das Präsidium kandidiert hatten.

Komplettiert wird das Präsidium mit VDR-Hauptgeschäftsführer Hans-Ingo Biehl.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats