Zürich und London

Neue Leitung für zwei DZT-Auslandsbüros

London bekommt einen neuen DZT-Chef.
Pixabay
London bekommt einen neuen DZT-Chef.

Die Auslandsbüros der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) in Zürich und London werden neu besetzt. Die langjährige Leiterin des Londoner Büros beendet ihre Berufstätigkeit.

Zum 1. Januar 2023 übernimmt Stefan Mieczkowski die Leitung des Züricher Büros der DZT. Er folgt auf Harald Henning, dessen Stellvertreter er bisher gewesen ist. Henning wird hingegen der neue Leiter des DZT-Büros in London. Er folgt auf Beatrix Haun, die zum 31. Dezember aus dem Berufsleben ausscheidet. Haun war über 40 Jahre hinweg bei der DZT tätig.

Mieczkowski ist seit 2009 für die DZT tätig. Er studierte Angewandte Geografie an der Universität Trier und Tourismusmarketing am IST Studieninstitut Düsseldorf. 2012 wechselte er aus der Zentrale in Frankfurt als Manager Sales und Partnermanagement nach Zürich und verantwortet seit 2019 den Bereich Marketing & Sales.

Henning begann seine DZT-Laufbahn 1985 in der Zentrale in Frankfurt. Seit Ende der 80er Jahre hatte er wechselnde Leitungspositionen in DZT-Vertretungen im Ausland inne, zunächst in London, anschließend in Madrid und seit 2011 im DZT-Büro in Zürich.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats