Vertrag verlängert

Ryanair-Chef O'Leary will bis 2028 weitermachen

Ryanair-CEO Michael O'Leary hat vom Billigflug noch immer nicht die Nase voll und will Europas Nummer eins in diesem Segment auch weiterhin dirigieren.
Imago/Belga
Ryanair-CEO Michael O'Leary hat vom Billigflug noch immer nicht die Nase voll und will Europas Nummer eins in diesem Segment auch weiterhin dirigieren.

Ryanair-Chef Michael O'Leary soll Europas größten Billigflieger bis Mitte 2028 führen.

Es sei einige Einigung erreicht worden, den bis Juli 2024 laufenden Vertrag bis Juli 2028 zu verlängern, teilte Ryanair am Mittwochabend mit. Analyst Harry Gowers von der Bank JP Morgan wertete den Schritt in einer ersten Reaktion positiv für die Aktien des Easyjet-Rivalen. Unter dem Manager habe sich Ryanair binnen zwei Jahrzehnten von einem kleineren Anbieter zur Nummer-Eins-Airline gemausert mit Blick auf den Marktanteil innerhalb Europas.




Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats