Umfangreiche Aufgaben

BCD Travel ernennt Chefin für Nachhaltigkeit

Olivia Ruggles-Brise
BCD Travel
Olivia Ruggles-Brise

Das Thema Nachhaltigkeit genießt bei vielen Unternehmen mittlerweile hohe Priorität. Auch bei Geschäftsreiseanbieter BCD Travel. Dort wird der entsprechende Vice-President-Posten nun neu besetzt.

Bereits seit 2017 verfolgt BCD Travel ein globales Nachhaltigkeitsprogramm. Das teilt sich in die Bereiche Unternehmensführung, Ethik & Compliance, faire Arbeitspraktiken, Umwelt, nachhaltige Beschaffung, Service-Leistung sowie Wohltätigkeit & Unterstützung der Gemeinschaft. Das hier Theorie und Praxis möglichst übereinstimmen, dafür soll in Zukunft Olivia Ruggles-Brise als neue Vice President Nachhaltigkeit sorgen.

BCDs neue Führungskraft in Sachen Nachhaltigkeit bringt nach Angaben des international aktiven Geschäftsreiseanbieters gut 20 Jahre Branchenerfahrung mit. Jüngst war sie als Director bei Greenview, einem Beratungs- und Forschungsunternehmen, das das Gastgewerbe bei der Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung unterstützt, tätig. Davor leitete sie zehn Jahre lang die politischen, strategischen und nachhaltigen Aktivitäten des World Travel & Tourism Council.

Bei der Geschäftsreisekette folgt sie auf Kathy Jackson, die Anfang des Jahres ihren Rücktritt bekannt gegeben hatte. Ruggles-Brise berichtet in ihrer neuen Funktion direkt an April Bridgeman, Senior Vice President bei BCD und Managing Director bei der BCD-Beratungstochter Advito.

Dass es BCD Travel mit der Reduzierung des eigenen ökologischen Fußabdrucks durchaus ernst ist, zeigt sich unter anderem daran, dass sich die Geschäftsreisekette als erste Travel Management Company der Science Based Targets Initiative verpflichtet und die eigenen Umweltziele wissenschaftlich hat bestätigen lassen.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats