Regional Vice President

Giovanni Beretta für die Jumeirah-Häuser in Dubai

Die Jumeirah Group stellt ihre Häuser in Dubai unter die Führung des neuen Regional Vice President Giovanni Beretta, der gleichzeitig zum Chef des prestigeträchtigen Luxushotels Burj Al Arab ernannt wurde.

Mit dem Burj al Arab, dem Jumeirah Beach Hotel und dem Wild Wadi Waterpark gehören drei Anlagen der Jumeirah Group zum Portfolio, die auch auf dem deutschen Markt Zugkraft haben. Das gesamte Portfolio der Jumeirah Group in Dubai steht jetzt unter Leitung von Giovannni Beretta, der über 30 Jahre Erfahrung in der Luxushotellerie verfügt. Er war unter anderem für Interconti, Four Seasons, Rosewood und Swir Hotels tätig und hat Erfahrungen mit umfangreichen Renovierungen von Hotels.


In seiner Rolle als General Manager des Burj Al Arab soll sich Beretta darauf konzentrieren, das Gästeerlebnis in dem Luxushotel zu verbessern, neue Markenerlebnisse zu schaffen und die mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants der Gruppe in Dubai auf dem Top-Level zu halten.

Eine besondere Rolle spielt die Zuständigkeit für das Jumeirah Beach Hotel, handelt es sich doch um das Gründungshotel der Jumeirah Hotels and Resorts, das im Dezember 25-jähriges Bestehen feiert und kürzlich eine komplette Außenrenovierung erhalten hat, wie es von Jumeirah heißt.

 

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.



stats