Recruiting-Kampagne

Uschi wirbt für die Ausbildung bei der Bahn

Social-Media-Kampagne: Mit der Influencerin "Uschi" wirbt die Deutsche Bahn um Auszubildende und duale Studierende.
Buddybrand
Social-Media-Kampagne: Mit der Influencerin "Uschi" wirbt die Deutsche Bahn um Auszubildende und duale Studierende.

Die 82-jährige Influencerin "Uschi" geht für die Deutsche Bahn online: Anfang Februar startete die Social-Media-Kampagne für eine Berufsausbildung oder ein duales Studium bei der Bahn. Für Instagram, Facebook und Snapchat wurden 16 Video-Ads produziert.

Im Rahmen der Dachkampagne "Willkommen, Du passt zu uns" hat die digitale Kreativagentur Buddybrand für Instagram, Facebook und Snapchat eine Kampagne mit Video-Ads entwickelt, mit der der Transport- und Logistikdienstleister seine Position als Arbeitgebermarke stärkt. Mit der Imagekampagne will die Deutsche Bahn auch gezielt junge Frauen für die 50 Ausbildungsberufe und die 25 Studiengänge im Rahmen des dualen Studiums ansprechen.

Bewusst hat sich Buddybrand deshalb für eine weibliche Protagonistin entschieden. Mit "Uschi", einer 82-jährigen Influencerin, die von den Youtube-Kanälen "Senioren Zocken" und "Oma Geht Steil" bekannt ist, wurde zudem eine sehr spezielle Ansprache gewählt.

Insgesamt wurden für Instagram, Facebook und Snapchat 16 Video-Ads produziert. Jedes Video hebt spezifische Benefits hervor, zum Beispiel die garantierte Übernahme mit Jobgarantie im Anschluss an Lehre oder Studium, den festen Ansprechpartner oder Freifahrten.

Schulabgänger würden "von allen Seiten mit Zukunftsfragen gelöchert. Dies treiben wir mit Oma Uschi auf die Spitze und 'verfolgen' die Schüler auf ihren sozialen Netzwerken", erklärt Jan-Niklas Schmidt von Buddybrand. "Wir sagen 'Kein Stress!', zeigen Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten auf und nehmen damit auch den Druck."

Die Kampagne "Was machen. Bei der Bahn" ist am 1. Februar bei Instagram, Facebook und Snapchat sowie weiteren digitalen Kanälen wie Spotify und Youtube gestartet.

Kommentare

Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um kommentieren zu können.

stats